Ihr kennt es sicher alle – Man versucht in der WordPress-Mediathek eine Datei hochzuladen und das Einzige, was man zurückbekommt, ist eine Fehlermeldung, dass unsere Datei das interne Limit übersteigt.

Mit einer maximalen Dateigröße von nur 2MB ist das Limit allgemein auch sehr niedrig gesetzt. Um das interne Limit zu umgehen, reicht schon eine kleine Anpassung unserer “.htaccess” aus.

Anpassung der .htaccess

Unsere .htaccess-Datei finden wir im Normalfall auf unserem Webserver. Wenn nicht, kann diese wie folgt angelegt werden:

1. Öffnet einen Texteditor und speichert die Datei unter “.htaccess” ab.

2. Lade die Datei im Root deiner WordPress-Installation hoch.

Nun tragen wir folgende Werte ein:

Abspeichern, hochladen und schon wurde das Upload-Limit auf ca. 50MB erhöht. Falls ihr mehr benötigt, kann der Code natürlich angepasst werden.

Ich freue mich über Deine Meinung: